WIR sind
-wie unsere Möbel-
irgendwie
ANDERS

Ingrid Ridder
Geschäftsführerin

Ich möchte Menschen glücklich machen! Sie die Kraft von Räumen und wertvollen, natürlichen Materialen und Farben, die zu Ihnen passen, spüren lassen. Ich biete meinen Kunden dabei einen offenen und ehrlichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch an. Gemeinsam können wir unser (Wohn-)Umfeld nachhaltiger, angenehmer, gesünder, lebens- und liebenswerter machen.
Andreas Ridder
Geschäftsführer

Ridder² ist für mich nach 3 Jahrzehnten immer noch eine Mission. Zusammen mit meinem Team habe ich eine Unternehmung und das dazugehörige Umfeld geschaffen, auf das ich stolz bin und für das ich gerne meine Energie einsetze. Die von ehrlicher, gegenseitiger Wertschätzung geprägten Beziehungen zu meinen Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden sind mir extrem wichtig. Durch unsere nachhaltige Arbeit sehe ich auch einen Beitrag zur Erhaltung der wunderbaren Natur!
 
Renate Tittes

Mit unseren Kunden möchte ich gerne die Begeisterung teilen, die entsteht, wenn sich aus dem Zusammenspiel von edlen Hölzern, hochwertigen Accessoires und farbenfrohen Stoffen immer wieder faszinierende Kompositionen und positive Energien im Wohnbereich entwickeln. Das vertrauensvolle und unterstützende Miteinander, die tollen Materialien und das einzigartige Ambiente im Ingolstädter Naturmöbelhaus macht für mich auch nach über 10jähriger Betriebszugehörigkeit die Arbeit bei Ridder² zu einer Herzensangelegenheit!
Petra Jung

Als gelernte Einzelhandelskauffrau im Fachbereich Gardinen und Heimtextilien ist es für mich eine Erfüllung mit natürlichen und hochwertigen Textilien Räume zu gestalten und zusammen mit unseren Kunden individuelle, passende Lösungen zu finden. In unseren tageslichtdurchfluteten Räumlichkeiten genieße ich vor allem auch die entspannte Atmosphäre und das wertschätzende Miteinander!
 
Florian Wäger

Zum Ende meiner Ausbildungszeit erkenne ich zunehmend in welch einer Wohlfühloase ich hier das Handwerk des Verkäufers und Einzelhandelskaufmanns erlernen durfte. Die Beratungssituationen am Matratzen-Testplatz mit Blick auf die Natur (Schutter), dem Duft von Zirbenholz in der Nase, der Umgang mit geschmeidigem Holz und intelligenten Schlafsystemen, ein unterstützendes Team im Rücken … da sehe ich auch meine berufliche Zukunft!
Heidi Pauer-Oslow

Ob samtig weich, fransig oder gemustert – natürlich Kuscheln wärmt Seele und Herz! Daneben bin ich auch noch für geordnete Zahlen und sauber abgelegte Papiere im Haus zuständig. Die Arbeit für und mit dem ganzen Ridder-Team und die wunderbare Umgebung im Glashaus genieße ich wirklich!
 
Reinhard Schwarz

Als Schreinermeister bin ich natürlich begeistert von der hohen Qualität unserer Möbel. Diese zum Kunden zu liefern und zu montieren, verbunden mit der erlebten Zufriedenheit und Freude unserer Kunden, macht mich stolz. Und wenn mal tatsächlich etwas "klemmt", haben wir immer eine Lösung parat.
Thomas Henze

Ich liebe den Geruch, die Ausstrahlung und die Haptik von Holz. Vor allem auch gut gemachte Möbelstücke aus diesem natürlichen, nachwachsenden Rohstoff. Als gelernter Schreiner finde ich im Ingolstädter Naturmöbelhaus die besten Voraussetzungen meine Passion auszuleben. Mit meinem Kollegen Reinhard sind wir ein unschlagbares Montageteam!
 

30 Jahre Ridder-Möbelgeschichten – 1988 bis 2018

Unsere spannende (Unternehmer-)Geschichte beginnt im Mai 1988 am Kreuztor/Ecke Oberer Graben in Ingolstadt. Inspiriert von asiatischer Lebens- und Wohnkultur, die wir auf unseren Fernreisen kennenlernen durften, eröffnen wir unser erstes eigenes Geschäft – die „Asiatische Wohnkultur“. Betten aus balinesischem Riesenbambus und spartanische Naturfasermatratzen sind der Einstieg in eine etwas andere Schlafkultur. Die „Futonwelle“ schwappt gerade nach Deutschland!

Unter dem Motto „Alles rund um den gesunden Schlaf“ schließen wir uns 1993 als Gründungsmitglied der TRAUM STATION Franchisekette an und ziehen in moderne, größere Räumlichkeiten in der Hieronymusgasse. Das Sortiment umfasst nun neben Ausstattungsmöbeln für Schlafräume aus Massivholz auch ausgefallene Wohnaccessoires und ergonomische Sitzmöbel aus schadstoffkontrollierter Produktion.

1995 erhalten wir für unsere Geschäftsidee und –umsetzung den Deutschen Franchise-Nehmer-Preis. Bald platzt der schmucke Laden hinter dem Rathaus aus allen Nähten. Ein weiterer Umzug in ein neues Geschäftshaus am Pulverl mit doppelter Ladenfläche im Jahr 1999 ist die logische Folge. Die Übernahme der regionalen Vertretung des österreichischen „Vorzeige-Biomöblers“ TEAM7 beflügelt uns. Jetzt zeigen wir das ganze Spektrum der Naturmöbelbranche!

Mit diesem Anspruch stoßen wir räumlich wieder einmal an unsere Grenzen und begeben uns erneut auf die Suche nach größeren Räumlichkeiten. Fündig werden wir 2008 in den ehemaligen Gewächshäusern der Gärtnerei Stern in der Gerolfinger Straße. Mit der Unterstützung von Freunden und Partnern entsteht in außergewöhnlichem Ambiente  das Ingolstädter Naturmöbelhaus - RIDDER² . Auf Bundesebene werden wir 2009 mit dem Preis „Bettenfachhändler des Jahres“ ausgezeichnet.

Jetzt wird auch der Europäische Verband ökologischer Einrichtungshäuser auf uns aufmerksam und bietet uns die Mitgliedschaft an. Gerne schließen wir uns 2012 der Riege gleichgesinnter Kollegen an und teilen mit Ihnen unsere Leidenschaft für wunderbare Naturholzmöbel. Unsere Kunden schätzen die klare Linie unseres Einrichtungshauses und unseren Nachhaltigkeitsgrundsatz. Wir können in unserem  Glashaus weitere Hersteller, die sich ebenfalls dem Handel mit sauberen und natürlichen Einrichtungsprodukten verschrieben haben, präsentieren. In unsere Schlafabteilung kann unter dem Begriff „Ingolstädter Naturschlafzentrum“ die in der Region Ingolstadt umfangreichste Kollektion von Schlafsystemen aus ausschließlich schadstoffkontrollierten Naturmaterialien in Ruhe getestet werden.. Eine sehr erfreuliche Entwicklung nimmt auch die Planung und Einrichtung von Massivholzküchen.

Und unsere Reise ist noch nicht zu Ende! Zusammen mit unserem Team begegnen wir in unserem Naturmöbelhaus auch zukünftig unseren Kunden mit hoher Wertschätzung! Verbinden soll uns dabei vor allem die Liebe zur Natur!

Das Ingolstädter Naturmöbelhaus